WWE verklagt Bootlegger vor WrestleMania 34

Das WWE ist gerade vor Gericht auf das oberste Seil geklettert und ist bereit, den Ellbogen fallen zu lassen … alles, um seine Marke vor WrestleMania 34 zu schützen.

Die World Wrestling Entertainment Inc. reichte gerade in Louisiana Rechtsdokumente gegen anonyme Hersteller von nicht autorisiertem WWE-Merch ein, nur wenige Wochen bevor das größte Event der Organisation im Mercedes-Benz Superdome und Smoothie King Center in New Orleans stattfindet.

In Dokumenten, die von TMZ erhalten wurden, will die WWE eine vorübergehende einstweilige Verfügung, um Bootleggern den Verkauf von nicht autorisierten Souvenirs und Erinnerungsstücken mit WWE-Markenzeichen zu verbieten.



Abgesehen davon, dass sie gefälschte Waren verkaufen, macht sich die WWE auch Sorgen über die Entflammbarkeit der Tinte, die zum Bedrucken der T-Shirts verwendet wird, und die Sicherheit des Designs anderer Waren … einschließlich Wrestling-Gesichtsmasken.




Quelle