Wiz Khalifa von Rapper verklagt, weil er angeblich „die meisten von uns“ geknackt hat

Wiz Khalifa bekam eine Demo-CD von einem befreundeten Rapper, und der Track gefiel ihm so gut, dass er beschloss, daraus seinen eigenen Hit zu machen … so behauptet dieser Rapper in einer neuen Klage.

Hip-Hop-Künstler Cymple-Mann behauptet, er habe Wiz 2012 am Flughafen von Salt Lake City getroffen und ihm zwei Kopien eines Originalsongs mit dem Titel „Most of Us“ gegeben, den er aufgenommen hatte. Cymple sagt, er wollte sehen, ob Khalifa an einer Zusammenarbeit interessiert sei.

Laut den von TMZ erhaltenen Dokumenten hat Cymple nie etwas von Wiz gehört, aber dann veröffentlichte Khalifa 2016 sein selbstbetiteltes Album mit einem Song, von dem er sagt, dass er „unverkennbar die wesentlichen Elemente“ von Cymples Song kopiert. Wiz' Track ist natürlich auch 'Most of Us'.



Cymple Man verklagt Khalifa auf Schadensersatz und möchte, dass er aufhört, sein Lied zu verwenden.




Quelle