Winnie Mandela ist mit 81 tot

Winni Mandela , Südafrikas erste schwarze First Lady, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.

Winni hat geheiratet Nelson Mandela 1958 und war bei ihm, als er 1994 Präsident wurde. Sie ließen sich jedoch 1996 scheiden ... während er noch im Amt war.

Alleine war sie politisch sehr aktiv. Sie war einst Präsidentin der African National Congress Women's League.

Winnie war Berichten zufolge seit Jahren sehr krank und wurde kürzlich mit einer Niereninfektion in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihr persönlicher Assistent gab ihr Ableben bekannt.

Während Nelson inhaftiert war, setzte Winnie seine politische Arbeit fort und gewann als „Mutter der Nation“ an Popularität.

Sie wurde zu einem internationalen Symbol des Widerstands gegen die Apartheid. Ihr offener Widerstand gegen Polizeischikanen und Apartheid führte ab 1969 zu ihrer eigenen Inhaftierung. Ihre radikalen Ideen und Skandale machten sie auch nach ihrer Scheidung von Nelson zu einer umstrittenen, aber einflussreichen Persönlichkeit.

Die Trennung war super chaotisch – selbst nach Hollywood-Maßstäben. Er behauptete, er sei von Winnie betrogen worden – die bekanntermaßen betrogen hatte, während er 27 Jahre im Gefängnis war – und nannte sie eine Verschwenderin.

Nelson starb 2013. Sie hatten 2 Kinder zusammen.




Quelle