Tom Cruise für „Mission Impossible 6“-Stunt in der Luft schwebend

Tom Kreuzfahrt hing am Samstag am Set von „Mission Impossible 6“ in London herum.

Tom wurde in der Luft in der Nähe der St. Paul's Cathedral aufgehängt, die 365 Fuß hoch ist. Bis 1967 war es das höchste Gebäude in London.

AUGUST 2017

Tom hatte viele Probleme damit, seine eigenen Stunts für den Streifen zu machen. Bereits im August er brach sich den Knöchel nachdem er gesprungen ist, zu kurz gekommen ist und gegen die Seite eines Gebäudes geprallt ist.



Er lächelt auf dem Foto, aber basierend auf anderen Videos, die seit dem Unfall gedreht wurden, ist es ziemlich klar, dass der 55-jährige Schauspieler es ist nicht vollständig erholt .

Cruise hat darauf bestanden, viele der Stunts im „M.I.“ Franchise selbst, weil er glaubt, dass es den Film dramatischer und authentischer macht.

Wir raten dieser Tage ... die Produzenten haben viel den Atem angehalten.




Quelle