Tom Brady: Ich habe Garoppolo nicht aus Neuengland vertrieben

Tom Brady sagt er 'liebte' Jimmy Garoppolo – und hat die Patriots absolut NICHT dazu gebracht, ihn an die 49ers zu verkaufen, weil er das Gefühl hatte, Jimmy sei eine Bedrohung.

TB12 ging während eines Interviews mit „Kirk & Callahan“ von WEEI auf die Anschuldigungen ein – im Wesentlichen rief er BS zu dem ESPN-Artikel auf, der eine große Kluft in der Patriots-Organisation beschrieb.

Auf die spezielle Frage, ob sein Fitness-Guru/Geschäftspartner, Alex Guerrero , sich weigerte, Garoppolo zu behandeln und ihn sogar aus Bradys Trainingsanlage aussperrte, antwortete Tom: 'Es ist so weit von der Wahrheit entfernt, dass ich es weiß.'



Er schoss auch mehrere andere Punkte aus dem Artikel ab – einschließlich eines zerbrochene Beziehung mit Bill Belichick und sauer darüber zu sein, keinen Teampreis zu gewinnen.

Brady sagt, dass er großartige Beziehungen hatte und weiterhin mit all seinen früheren Backups in Kontakt bleibt – von Jimmy G bis Matt Kassel -- und wer etwas anderes sagt, liegt 'völlig falsch'.




Quelle