Tim Donaghy sagt, dass die Refs das Cavs-Spiel vermasselt haben, die Teams sollten die letzte Minute wiederholen

Die Schiedsrichter haben gestern Abend das Cavs-Warriors-Spiel so schlecht vermasselt, dass die Liga den Teams erlauben sollte, die letzten 60 Sekunden des Spiels zu wiederholen … im Ernst – laut dem ehemaligen NBA-Schiedsrichter Tim Donaghy .

Hier ist der Deal … Donaghy war 13 Jahre lang ein NBA-Funktionär, bevor er wegen Glücksspiels ins Gefängnis kam – aber er kennt das Regelwerk in- und auswendig.

Tatsächlich zitiert er sogar eine WIRKLICHE Situation, als die NBA einräumte, dass sie eine Entscheidung vermasselt hatte – und die Teams fast 4 Monate später wieder zusammenkommen ließ, um das Ende eines Spiels zu wiederholen (Hawks vs. Heat 2007).



In diesem Fall konzentriert sich Donaghy auf das Foulspiel im späten 4. Quartal Kevin Durant und Lebron James -- als zwei Schiedsrichter sich nicht einig waren, wer schuld war ... war es eine Anklage oder eine Sperre.

Donaghy sagt, anstatt zum Wiederholungsmonitor zu gehen und den Anruf zugunsten der Krieger zu ändern, hätte es als Sprungball gewertet werden sollen.

Sie müssen sich das Video ansehen ... Donaghy ist ziemlich leidenschaftlich daran interessiert, wie die Liga die Situation korrigieren sollte.




Quelle