'Teen Mom 2' Jenelle Evans verteidigt Ehemann David Eason

'Teenager-Mutter 2' Stern Jenelle Evans steht ihrem Ehemann zur Seite und sagt, er hasse keine Mitglieder der LGBTQ-Community … und ihr Beweis lautet im Wesentlichen: „Wir kennen schwule Menschen.“

David Eson geriet auf Twitter unter Beschuss, nachdem er sagte: „Lmao, warum sagst du den Homo- und Transgender-Eltern nicht, dass sie anfangen sollen, ihren Kindern eine bessere Moral beizubringen? Oh, ich habe vergessen, dass das normal sein sollte.“ Sowohl „Teen Mom 2“-Fans als auch Darsteller forderte seine Entlassung aus der Sendung.

Jetzt kommt Jenelle zu Davids Verteidigung und sagt uns: „David hat nicht verstanden, wie beleidigend die Leute werden würden oder wie Twitter überhaupt funktioniert. Jetzt, da er merkt, dass seine Stimme in den Medien/Boulevardzeitungen sehr stark ist, hat er seinen Account deaktiviert. Er stimmt zu, dass er es tun wird behalte seine Kommentare ab jetzt für dich.'



Sie fährt fort: „David hasst Menschen aus der LGBT-Community nicht. Mein alter Manager war schwul und früher einer von mir und Davids engen Freunden. Wir waren dabei Farra Geburtstag in Miami mit vielen LGBT-Leuten dort und er hat in keiner Weise gehandelt. Wir hatten eine gute Zeit und gingen.'

Evans umschließt ihre Aussage mit: „Wir entschuldigen uns für die Kommentare, die gemacht wurden.“

Wir haben uns gemeldet MTV für einen Kommentar zu den beleidigenden Äußerungen ... bisher kein Wort zurück.




Quelle