Streichanruf an Präsident Trump zeigt größere Probleme, sagt „Stuttering John“ Melendez

Präsident Trump sollte sich schämen, wie einfach es für jeden – vielleicht sogar die Russen – ist, das Weiße Haus zu infiltrieren … so behauptet 'Stotternder John' Melendez wer sagt, dass er genau das getan hat.

Wir haben John am Sonntag ins San Fernando Valley geholt und mit ihm über den Scherzanruf gesprochen, den man „auf der ganzen Welt“ gehört hat. ICYMI … John – ein ehemaliger Fixpunkt in der „Howard Stern Show“ – machte dem Weißen Haus einen Streich, indem er sich als solcher ausgab Sen. Bob Menendez . John sagt, der Schwiegersohn des Prez Jared Kushner selbst stellte den Anruf durch und verband den Komiker angeblich mit 45, der an Bord der Air Force One war.

John – der auch behauptet, sein Streichanruf habe am Wochenende einen Besuch des Secret Service ausgelöst – sagt, dass er zumindest eine riesige Sicherheitslücke im Weißen Haus aufgedeckt hat, das Berichten zufolge versucht, herauszufinden, wie das passiert ist.



Schau es dir an ... Dafür müssen Johns unnachgiebige Köpfe rollen.




Quelle