Stormy Daniels sagt Strip-Club-Auftritt wegen „Sicherheitsbedenken“ ab

17:00 Uhr PT -- Stormy wird heute Abend doch nicht auf einen Stripclub-Auftritt verzichten … sie sagte nur, dass sie ihre Talente in den Vanity Gentlemen's Club in Columbus bringt. Sie fügte hinzu, dass die Besitzer von Sirens „zu ängstlich“ seien, um sie zu unterstützen.

Stürmischer Daniels gerade von Nacht 2 im Columbus Strip Club, wo sie Mittwochabend verhaftet wurde, und ihr Anwalt sagt, es gibt verschiedene Gründe dafür … einschließlich „Sicherheitsbedenken“.

Michael Avenati erzählt TMZ, dass es eine Vielzahl von Gründen gab, warum sein Mandant nicht zu Sirens zurückkehren wird. Er würde nicht sagen, ob Stormy Morddrohungen erhalten hat, räumte jedoch ein, dass es Sicherheitsprobleme gab.

Avenatti sagt, Stormy wolle heute Abend auftreten und suche nach einem anderen Veranstaltungsort in Columbus.

Wie wir berichteten, hat der Columbus Police Chief aufs Schwert gefallen , sagte, die Verhaftung sei unangemessen … weil Stormy nicht gegen das Gesetz verstoßen hat, das zu ihrer Verhaftung geführt hat. Der Chief sagt auch, dass sie die 'Motive' der Vize-Cops überprüft, die hat die Verhaftung vorgenommen .




Quelle