Steve Ditko, Mitschöpfer von Spider-Man und Doctor Strange, starb im Alter von 90 Jahren an einem Herzinfarkt

Der Mann, der geholfen hat Stan lee 2 legendäre Marvel-Superhelden erschaffen – Spider-Man und Doctor Strange – ist in seinem Haus in New York gestorben … TMZ hat erfahren.

Steve Ditko wurde am 29. Juni in seiner Wohnung in NYC als nicht ansprechbar befunden, als ein Sozialarbeiter, der eine Weile nichts von ihm gehört hatte, zu Steves Haus ging, um nach ihm zu sehen ... laut Strafverfolgungsbehörden.

Als Todesursache nannte der leitende Gerichtsmediziner eine arteriosklerotische und hypertensive Herz-Kreislauf-Erkrankung – im Grunde einen durch verstopfte Arterien verursachten Herzinfarkt.



Ditko war einer der gefeiertsten Comiczeichner aller Zeiten, am besten dafür bekannt, 1962 Spider-Man mit Lee und ein Jahr später Doctor Strange zu erschaffen. Die Geschichten, die sie zusammen ausgearbeitet haben, inspirierten 2016 den Film „Doctor Strange“ mit der Hauptrolle Benedict Cumberbatch .

Während Stan für die Öffentlichkeit zum Gesicht von Marvel und „Der Pate der Comics“ wurde, blieb Steve im Laufe der Jahre rätselhaft – er weigerte sich, Interviews zu geben oder öffentlich aufzutreten. Er arbeitete jedoch bis mindestens 2012 in einem Studio in Manhattan.

Stefan war 90.

RUHE IN FRIEDEN




Quelle