Seahawks-Spieler wegen Anthem-Protest belästigt: „Runter von den verdammten Knien“

Zwei Seattle Seahawks Die Spieler wurden in der Mannschaftsübungsanlage verbal angesprochen – als eine angepisste Frau in einem Lastwagen anfing, sie anzuschreien, sie sollten „von den verdammten Knien runterkommen“ und aufhören, gegen die Flagge zu protestieren.

Neiko Thorpe und Mike Tyson Sagen Sie, die Frau sei „uns zur Arbeit gefolgt“ im Virginia Mason Athletic Center in Renton, Washington, und entladen. Thorpe begann mit der Aufnahme.

„Steh auf und sei ein Mann“, sagt die Frau … „Es ist mir egal, wer du bist. Alles, was mich interessiert, ist die Tatsache, dass meine Steuergelder dafür bezahlen, dass du spielst und verdammt noch mal spielst weg von deinen verdammten Knien.'



BTW – KEINER DER SPIELER IM VIDEO HAT WÄHREND EINES NFL-SPIELS JE EIN KNIE GEGEN!!!!

Die Spieler fragten die Frau nach ihrem Namen – sie weigerte sich, sich zu erkennen zu geben – stattdessen brabbelten und fluchten sie.

Nach dem Vorfall schrieb Thorpe … „Wowwwww, bitte bete für die Welt.“




Quelle