Ryan Seacrest hat nichts als Liebe für „American Idol“ trotz Quotenproblemen

Ryan Seacrest liebt „American Idol“ – das macht er ganz klar – und er scheint nicht ins Schwitzen zu geraten, wenn die Show in der nächsten Staffel nicht zurückkehrt … die Einschaltquoten seien verdammt.

Wir haben den 'Idol'-Moderator beim Verlassen des Restaurants E Baldi in Beverly Hills am Freitagabend erwischt und gefragt, ob er sich überhaupt Sorgen über den wiederbelebten Gesangswettbewerb macht, der darum kämpft, Zuschauer anzuziehen. Scheint nicht so zu sein ... weil er weiß, dass es eine großartige Show ist.

Ryan sagt, er hoffe, dass „AI“ für eine weitere Saison zurückkehrt, und es sei darauf hingewiesen, dass es für ABC im Vergleich zum gleichen Sendeplatz in den letzten Jahren immer noch gut läuft.



Seacrest hat also Recht, den Dingen positiv gegenüberzustehen ... besonders wenn es darum geht, ein Bild mit einem 'Jimmy Kimmel Live!' Stern auch.




Quelle