Ron Howard kauft keine Berichte, dass Spin-offs der „Star Wars“-Story auf Eis gelegt werden

Ron Howard hat Probleme mit Berichten, dass Disney zukünftige 'Star Wars'-Ableger auf Eis legt, nachdem sein Streifen finanziell zu kurz gekommen ist.

Wir haben den Regisseur von „Solo: A Star Wars Story“ am Dienstag in Bev Hills getroffen, nur wenige Tage nachdem bekannt wurde, dass Disney alle vorgeplanten „Star Wars“-Storyfilme aussetzen würde, weil „Solo“ die gewünschten Einspielzahlen des Studios nicht liefern konnte. Dazu gehört der Obi-Wan-Film . Ron scheint zu sagen, dass es Ungenauigkeiten in der Berichterstattung gibt, aber er ist nicht spezifisch.

Man könnte meinen, Ron würde sich die Neuigkeiten zu Herzen nehmen, wenn man bedenkt, dass sein Streifen für die gemunkelte Entscheidung verantwortlich gemacht wird, aber das ist nicht der Fall. Soweit er weiß, hat „Solo“ gute Kritiken und eine allgemein anständige Beteiligung an Kartenverkäufen erhalten. Vielleicht nicht das, was Disney wollte ... aber er ist zufrieden.



Wenn Sie eine Erfolgsbilanz wie RH haben … können Sie es sich leisten, hin und wieder einen doppelten Treffer zu erzielen.




Quelle