Rob Gronkowski Notruf: „Mein ganzes Haus wurde ausgeraubt“

TMZ Sport erhielt den 911-Anruf Rob Gronkowski PERSÖNLICH zur Polizei gebracht, als er feststellte, dass in sein Haus in der Gegend von Boston eingebrochen wurde, während er beim Super Bowl war.

Während des Anrufs am Montagabend, als Gronk aus Minnesota zurückkam, sagte das enge Ende der Patriots:

„Das ist kein Notfall … das ist nur Rob Gronkowski, der anruft. Und während ich weg war, wurde mein ganzes Haus während der Super Bowl-Reise ausgeraubt und ich bin gerade zurückgekommen.“



Laut Polizeibericht brachen der oder die Gauner durch ein Fenster in das Haus ein und plünderten mehrere Räume.

Glücklicherweise war Robs Schlafzimmertür verschlossen und der Einbrecher kam nicht hinein. Allerdings hat Rob zwei Mitbewohner – und beide Zimmer wurden durchsucht.

Laut Polizeibericht ist die Einbruch geschah am Sonntagabend um 20:50 Uhr ET – gerade als Gronk im Super Bowl spielte.

Die Polizei hat nicht gesagt, welche Gegenstände gestohlen wurden – aber sie haben der Öffentlichkeit versichert, dass sie auf der Jagd nach den Tätern sind.

 Promi-Einbrüche


Quelle