Rapper Jim Jones in Straßenschlägerei um Fanfotos vor Nachtclub

Jim Jones und sein Sicherheitsteam haben sich mit einem wütenden Mob niedergeworfen, und es sieht so aus, als hätte die ganze Schlägerei von vorne begonnen ... Selfies. Ja, Selfies.

Der Dipset-Rapper machte am frühen Sonntagmorgen Fotos mit einigen Fans, hauptsächlich Frauen, nachdem er in der Club Zone in Springfield, MA, moderiert hatte. Eine Menge Typen versammelten sich und gerieten in eine Pattsituation mit Jims Security.

Nach ein paar angespannten Momenten des Hin- und Herschreiens ... warf ein Typ einen Heuhäcksler, und dann brach die Hölle los! Die Polizei tauchte auf, aber alle gingen schnell auseinander. Uns wurde gesagt, dass niemand verhaftet wurde und keine Krankenwagen geschickt wurden – aber sehen Sie sich das Video an. Sieht definitiv so aus, als hätten ein paar Leute Hilfe gebrauchen können.



Der Sicherheitsdienst hat jedoch seinen Job gemacht – Jim kam ohne einen Kratzer durch. Eine Quelle in der Nähe von Jim sagt, dass er nicht in den Kampf verwickelt war, obwohl jemand in seiner Crew ihn an einem Punkt zurückhalten musste.

Die Quelle beschrieb das Chaos als … „Nur eine Schlägerei der alten Schule außerhalb eines Clubs.“

Einverstanden.




Quelle