PETA zerreißt Philly-Fan mit Pferdeschlägen: Verbietet ihm die Eagles-Spiele!!

Der Betrunkene Philadelphia Eagles Fan, der angeblich einen Polizisten UND sein Pferd angegriffen hat, sollte es verboten werden, jemals wieder Haustiere zu besitzen UND an Eagles-Spielen teilzunehmen ... dies laut einer großen Tierrechtsorganisation.

Cops haben den Fan gemeldet, Taylor Hendricks , griff wiederholt einen Offizier und sein Pferd an, als er aus dem Samstagsspiel gegen die Falcons eskortiert wurde. Hendricks wurde verhaftet für schwere Körperverletzung, illegales Verspotten eines Polizeipferdes, einfache Körperverletzung und trotziges Hausfriedensbruch.

Aber Stephanie Glocke , Senior Director von People for the Ethical Treatment of Animals, erzählt TMZ Sport Hendricks sollte mehr als das bekommen.



„PETA bittet den Staatsanwalt, den Verdächtigen wegen Tierquälerei anzuklagen, und wir hoffen, dass die Verurteilung im Falle einer Verurteilung eine psychiatrische Untersuchung und ein Verbot des Besitzes oder der Unterbringung von Tieren, von Pferden über Hunde bis hin zu Katzen, beinhaltet.“

„Jeder, der ein Tier gewaltsam angreift, hat wahrscheinlich Wutprobleme und könnte eine Gefahr für die Gemeinschaft insgesamt darstellen.“

Und sie hörten hier nicht auf … Bell fordert, dass Hendricks für immer von Eagles-Spielen ausgeschlossen wird, um „eine starke Botschaft zu senden, dass ein solcher Missbrauch nicht toleriert wird“.




Quelle