Pam Anderson nimmt Ride-Hail-Apps mit „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ zur Rede

Pam Anderson sagt, dass Ride-Hail-Apps sich ihrer Verantwortung entziehen und die Schuld auf ihre Benutzer schieben ... und deshalb fleht sie Sie an, das Kleingedruckte zu lesen.

Pamela ist zurück mit einem neuen PSA – im Voraus von TMZ erhalten – und stellt Mitfahr-Apps zur Rede, um ihre Benutzer dazu zu bringen, das ganze Risiko mit den langen und gefürchteten Geschäftsbedingungen zu übernehmen … was übrigens der Titel ist für ihren dritten PSA.

Sie hat sich erstmals im November für Mitfahr-Apps wie Uber oder Lyft entschieden nicht richtig überprüft seine Treiber. Sie ging ihnen im Januar erneut nach und fesselte sie an die #MeToo-Bewegung .



Im neuen PSA liest Pamelas Fahrer laut die Nutzungsbedingungen für die Mitfahr-App Via vor. Vielleicht noch nicht davon gehört. Es ist nur in 3 Städten verfügbar. Aber auf den Punkt gebracht ... Ride-Hail-Apps stopfen die Verantwortung mit einem Haufen rechtlichen Hokuspokus voll. Und Sie sollten sich dessen bewusst sein.




Quelle