Omarosa verprügelt Präsident Trump und seine Mitarbeiter bei „Promi Big Brother“

Omarosa Ihre Tränen flossen bei „Promi Big Brother“ und das Thema Convo brachte sie alle in Aufregung … ihre Zeit, die sie damit verbrachte Präsident Trump .

Der ehemalige Mitarbeiter des Weißen Hauses hatte ein Herz-zu-Herz-Gespräch mit einem anderen Hausgast Ross Mathews , die sich fragte, warum sie überhaupt für den Prez gearbeitet habe. Omarosa erklärt, dass sie es für einen Ruf zur Pflicht hielt, ihrem Land zu dienen – nicht Trump –, aber die Dinge wurden ziemlich schnell sauer.



Um fair zu sein … „Big Brother“-Kandidaten sind dafür bekannt, Theater zu spielen, aber Omarosa schien aufrichtig zu sein, als sie Ross sagte, dass sie „jeden Tag von Tweets heimgesucht“ und von Trumps anderen Mitarbeitern angegriffen wurde, als sie versuchte, ihn zu beraten .

Der schockierendste Teil jedoch – Omarosa schlägt vor, dass niemand irgendeine Kontrolle über Trump hat, und wir sollten uns alle große Sorgen über die aktuelle Situation im WH machen. Wie sie es ausdrückt ... 'Es ist baaaad.'




Quelle