NBC verklagt von Michelle Obama Gast zu „The Voice“ eingeladen

Ein Typ, der sagt Michelle Obama lud ihn zu einer Aufzeichnung von ' Die Stimme “ klagt ABC nachdem er behauptet hatte, das Netzwerk habe ihn wie einen Kriminellen behandelt, und jetzt kämpft er darum, Arbeit zu finden.

Gregor Duncan sagt, dass das Büro der First Lady ihn 2016 zu einer Aufzeichnung zu Ehren von Militärveteranen eingeladen hat. Er sagt, er sei durch 2 Sicherheitsbildschirme gegangen und ein Agent des US-Geheimdienstes habe ihm gesagt, er solle die Show genießen.

Aber in Dokumenten – erhalten von TMZ – sagt Duncan, er sei später von der NBC-Sicherheit und den Sheriffs angesprochen und aufgefordert worden, abzuhauen. Er sagt, es sei keine Erklärung gegeben worden, sondern nur, dass der Geheimdienst ihn weggeschickt habe.



Duncan sagt, er habe für den 17. Juni 2016 ein Treffen mit dem Secret Service angesetzt, um herauszufinden, warum er gebootet wurde. Das Problem ist … Duncan, der sagt, er sei ein Kommandant der US-Küstenwache, sagt, er sei am Vortag für einen Werbedreh auf dem Gelände von NBC aufgetaucht, aber man habe ihm gesagt, dass er dauerhaft gesperrt sei.

Duncan sagt, ihm sei gesagt worden, er ähnele einem „Ausguck“ für eine Gruppe, die sich Armbänder beschafft habe, um sich unbefugten Einlass zu verschaffen. Duncan sagt, NBC habe den Falschen erwischt und NBCs Verbot hat seine Fähigkeit, einen Job zu bekommen, beeinträchtigt. Er klagt auf Schadensersatz in nicht näher bezeichneter Höhe. Wir haben uns an NBC gewandt, bisher kein Wort zurück.




Quelle