Nate Diaz an Tyron Woodley: Ich sehe dich auf TMZ, lass uns schon kämpfen!

Nate Diaz ist endlich bereit zu kämpfen Tyron Woodley – und sagte: „Ich sehe ihn jede Woche auf TMZ und rede über mich. Ich sage: ‚Was zum Teufel?'“

Diaz sprach mit ESPNs Brett Okamoto und Nate wurde gefragt, wann wir ihn endlich wieder im Achteck sehen würden – da er seitdem nicht mehr gekämpft hat Conor McGregor Rückkampf 2016.

Da brachte er Tyron zur Sprache ...



„Ich komme an den Punkt, an dem ich es satt habe, nicht zu kämpfen. Ich werde nicht jünger … Ich habe diesen Tweet veröffentlicht, in dem ich sagte, ich wollte im Mai oder Juni kämpfen, aber ich habe nicht gesagt, gegen wen Ich habe meine Optionen abgewogen. Und jetzt ist Woodley meine beste Option.“

Tyron hatte zuvor gesagt, dass ihm der Kampf gegen Nate Diaz bei UFC 219 angeboten wurde, aber Diaz weigerte sich zu unterschreiben der Vertrag. Tyron war rief Nate heraus in seiner Sendung „ Der Hollywood-Beatdown ' -- das jede Woche auf den fällt TMZ Sports YouTube-Seite .

„Ich sehe ihn jede Woche auf TMZ und rede über mich. Ich sage: ‚Was zum Teufel? Wenn es das ist, was du tun willst.‘ Es ist nicht wirklich meine Gewichtsklasse, aber ich bin dabei', sagte Diaz.

„Ich denke, es ist mein Titel, um den wir kämpfen. Wenn er derjenige ist, der mich herausruft, um wessen Titel kämpfen wir dann? Wer ist hier der wahre Champion?“

Diaz sagt, er hat UFC 226 am 7. Juli in Vegas im Auge – weil er ein dreimonatiges Camp will, um sich vorzubereiten.

Die neueste Folge von „The Hollywood Beatdown“ erscheint am Freitag – verpassen Sie sie nicht.




Quelle