Massiver Brand am Set von Bruce Willis, Ed Norton Film tötet Feuerwehrmann

 Das Feuer im Harlem-Gebäude

Ein riesiger Gebäudebrand am Set Bruce Willis und Ed Norton 's Film hat am Donnerstagabend einen Feuerwehrmann das Leben gekostet.

Die Dreharbeiten fanden gerade in Harlem statt, als kurz vor 23 Uhr das 5-Alarm-Feuer ausbrach. Norton führt Regie und spielt zusammen mit Willis in „Motherless Brooklyn“ … und das Produktionsteam rief tatsächlich das Feuer, das im Keller des Gebäudes ausbrach, in dem gedreht wurde.

Warten auf Ihre Erlaubnis zum Laden der Instagram-Medien.



FDNY war mit voller Kraft unterwegs – 44 Feuerwehrautos und 200 Feuerwehrleute kämpften gegen das Inferno, bevor sie es am frühen Freitagmorgen niederschlugen. Ein Feuerwehrmann, Michael Davidson , wurde getötet und 5 weitere Personen erlitten Verletzungen.

Die Produzenten des Films sagten: „Sobald wir bemerkten, dass Rauch in unser Set aufstieg, alarmierte unsere Crew sofort die Feuerwehr und begann, die Bewohner des Gebäudes zu alarmieren, selbst als wir unsere Besetzung und Crew evakuierten.“

Sie drückten auch der Familie des Feuerwehrmanns ihr Beileid aus und dankten FDNY mit den Worten: „Wir haben aus erster Hand mit Erstaunen zugesehen, wie sie in den Rauch stürmten, um sicherzustellen, dass alle sicher draußen waren, und dann gekämpft, um das Feuer einzudämmen und zu verhindern, dass es sich ausbreitet.“




Quelle