Martin Shkreli zu 7 Jahren Gefängnis verurteilt

Martin Schkreli wird für mindestens 7 Jahre von seinem 2-Millionen-Dollar-Album Wu-Tang getrennt sein … so lange muss er ins Gefängnis.

Ein Richter verurteilte den ehemaligen Pharma-Manager am Freitagmorgen in seinem Bundesgefängnis Fall von Wertpapierbetrug . Shkreli muss den Opfern seines Betrugs außerdem 7,4 Millionen Dollar Entschädigung zahlen. Damit ist auch das Legendäre gemeint Album „Es war einmal in Shaolin“. könnte weg sein, wenn er aus dem Gefängnis kommt.

Das FBI hat angekündigt, Shkrelis Eigentum zu beschlagnahmen, um die Rückerstattung zu decken, wenn er das Geld nicht ausgeben kann.



Shkreli war vor Gericht emotional, schluchzte, während er sich an das Gericht wandte und sagte … „Ich bin wegen meiner groben, dummen und fahrlässigen Fehler hier.“ Der Richter überreichte ihm mitten in der Anhörung eine Schachtel Taschentücher.

Großer Unterschied zu dem Typen, der online damit prahlte, die einzige Kopie des Wu-Tang-Albums zu haben, und auch das er eine durchgesickerte Kopie von Lil Waynes „Tha Carter V“-Platte.




Quelle