Luke Rockhold von UFC öffnet eine blutige Wunde am Schienbein und wird genäht

UFC-Star Lukas Rockhold schlug gegen sein Schienbein – und öffnete versehentlich eine Platzwunde an seinem Bein, die so viele Stiche benötigte, dass der Typ aufhörte zu zählen.

Wir haben mit Rockhold gesprochen, der sagt, dass sein Schienbein nach seinem Kampf mit chirurgisch repariert wurde Joel Romero zurück im Februar ... aber die Wunde öffnete sich wieder, während er am vergangenen Wochenende trainierte.

Also ging Luke zurück zum Arzt, der sein Schienbein nähen musste – und das Ganze war wahnsinnig anschaulich … wir reden von viel Blut und Blut.



Es gibt schlechte und gute Nachrichten ...

Die schlechte Nachricht ... Luke sagt, dass er bis mindestens Oktober nicht mehr kämpfen kann, also den Kampf, mit dem er gezielt hatte Alexander Gustafsson ist vorerst aus.

Die gute Nachricht ... Luke sagt, dass er gesund wird und will 2018 immer noch kämpfen, egal ob es sich um Gustafsson oder jemand anderen handelt.




Quelle