Josh Allen entschuldigt sich für rassistische Tweets, „Young and Dumb“

07:09 Uhr PT -- Allen sprach mit ESPN Stephen A. Smith – bekannte sich zu den Tweets und erklärte, er sei „jung und dumm“.

Smith sagt, Allen habe darauf bestanden, dass die „If it ain’t white“-Zeile ein Hinweis auf eine Folge von „Modern Family“ sei – und nicht rassistisch gemeint sei.

Allen behauptet auch, dass mindestens einer der N-Wort-Tweets ein Hinweis auf a war Rick Ross Lied.



Allen sagte Smith, dass es keine Entschuldigung für die Tweets gibt und er versteht, dass das Posten falsch war – sagt aber, dass seine Teamkollegen wissen, dass er keine rassistische Person ist.

Josh Allen – einer der besten QBs im NFL Draft – entschuldigt sich dafür, dass er vor Jahren das N-Wort auf Twitter fallen gelassen hat … und sagt, er sei „jung und dumm“.

Die Tweets tauchten am Mittwochabend auf … einen Tag vor dem Entwurf – und Allen hatte sie auf seinem echten, authentischen Konto gepostet, als er in der High School war.

Einige der Tweets ...

'Ich glaube nicht, dass du Ni**gas einen unruhigen Sohn willst!' -- 14. Juni 2012

„N**gas versucht, an mich heranzukommen“ – 12. Februar 2013

„Bout to show up this N**gas at pong“ – 26. Februar 2012

„Wenn es nicht weiß ist, ist es nicht richtig“ – 25. Juni 2013




Quelle