Jim Carrey zerreißt NFL und Trump, „Corps sollte Sponsoren überdenken“

Jim Carrey denkt die NFL und Donald Trump sind die wahren ' Dumm und Dümmer „… und er greift BEIDE an wegen angeblichem Blackballing von Colin Käpernick .

„Die NFL – die Spieler 3 Jahre lang ausbeutet und sie dann einem Leben voller Schmerzen überlässt – hat sich auf die Seite eines Rassisten gestellt, der der Einberufung ausweicht, der falschen Patriotismus nutzt, um friedliche Proteste zu unterdrücken“, schrieb Carrey auf Twitter.

Carrey forderte dann irgendwie Unternehmen auf, die mit der NFL Geschäfte machen, die Liga zu boykottieren.



„Unternehmen sollten das Sponsoring von moralischer Feigheit überdenken, bevor wir anfangen zu fragen: Auf wessen Seite steht Nationwide wirklich?“

Und im wahren Jim Carrey-Stil … fügte er ein Gemälde hinzu, um seinen Standpunkt zu veranschaulichen, in das er mehrere NFL-Sponsoren wie Gatorade, Ford und Gillette einbezog.

Es ist nicht das erste Mal, dass Carrey das tut nach Trump gegangen -- tatsächlich zerreißt er POTUS die ganze Zeit. Aber es scheint das erste Mal zu sein, dass er nach der NFL gegangen ist.

Also kein neues 'Ace Ventura'?




Quelle