Jeremy Jeffress von MLB bekennt sich im DWI-Fall schuldig

Milwaukee Brewers Krug Jeremy Jeffress hat sich in seinem Fall wegen Trunkenheit am Steuer schuldig bekannt – aber er geht NICHT zurück ins Gefängnis, TMZ Sport hat gelernt.

Wie wir bereits berichtet haben, Jeffress wurde geknallt am 26. August 2016 – und während des Stopps sagt die Polizei, er habe zugegeben, getrunken zu haben 3 bis 4 Tassen von Hennessy und Coke, bevor er sich ans Steuer setzte.

Jeffress wurde ursprünglich wegen Vergehens DWI angeklagt – was in Texas mindestens 72 Stunden Gefängnis bedeutet (sie mögen WIRKLICH kein betrunkenes Autofahren dort). Das Maximum beträgt 180 Tage.



Ein Vertreter des Bezirksgerichts von Dallas County sagte TMZ Sports … Jeffress bekannte sich am Dienstag gegenüber DWI schuldig und bekam mindestens 3 Tage Gefängnis. Uns wurde gesagt, dass das Gericht ihm die abgeleistete Zeit angerechnet hat, damit er nicht wieder hinter Gitter muss.

Jeffress ging nach der Verhaftung in die Reha und trat etwa einen Monat später wieder dem Team bei. Quellen, die mit Jeffress in Verbindung stehen, sagen uns, dass er die Situation sehr ernst nimmt und sich der Nüchternheit verschrieben hat, um voranzukommen.




Quelle