Jayson Williams sagt, DMX braucht eine Reha, kein Gefängnis, „er ist eine kranke Person“

Wir sprachen mit dem Ex-Hooper, der uns sagte, er habe die Leute des Rappers kontaktiert und „einen Plan zusammengestellt, wo er hierher kommen und wirklich hart arbeiten und sich zusammenreißen wird“.

Williams sagt, X sei ein Produkt des Drogenmissbrauchs gewesen, weil er Uncle Sam nicht erreicht habe.

„Er hat nicht absichtlich Steuern hinterzogen. Wenn Sie sich in einem Selbstzerstörungsmodus befinden“, sagt uns JW, „werden Sie nicht sagen: ‚Ich werde morgen meine Steuern bezahlen.' Du sagst: 'Hey Mann, ich werde nicht einmal leben. Mein Selbstwertgefühl ist gering. Ich muss mich hier rausbringen.''



„Da sind wir gerade. Wir haben es mit einer kranken Person zu tun.“

Williams sagt, der Rapper habe sich verpflichtet, an seinem Programm teilzunehmen. Das einzige Hindernis ist also, dass Gericht und Staatsanwalt den Plan absegnen.

'Du kannst jederzeit zurückkommen und ihn ins Gefängnis stecken, wenn er nicht das Richtige tut.'

Der Richter wird voraussichtlich am Mittwoch eine Entscheidung über das Schicksal von DMX treffen.




Quelle