James Franco fragte nach Trumps „Ruining Lives“-Tweet

James Franco hatte keinen Kommentar dazu Präsident Trump 's Tweet über „bloße Anschuldigungen“, die das Leben von Menschen ohne ein ordentliches Verfahren ruinieren – was in Ordnung ist, denn HBO hat das ganze Reden übernommen.

Wir haben James Monday dazu gebracht, in LAX zu landen, wo er zugedeckt war und es eilig hatte, zu seinem Auto zu kommen. Wir fragten, ob er damit einverstanden sei der Trump-Angriff zur #MeToo-Bewegung.

Er sagt hier nicht viel – aber ehrlich gesagt hätte er das auch nicht wirklich nötig. Trumps Einschätzung ist nicht ganz richtig. Tatsache ist … Franco wird zu seiner Hauptrolle in der zweiten Staffel der HBO-Hitshow zurückkehren. Die Zwei „...trotz Vorwürfen sexuellen Fehlverhaltens.



Seitdem liegt er relativ tief von den Oscars brüskiert ... abgesehen von etwas lässiges Surfen er hat einen Teil seiner regelmäßigen Routine gemacht.

Nachdem er seine Hauptrolle in einer von der Kritik gefeierten Show wiedererlangt hatte, hätte James genauso gut einfach sagen können … was hat das Leben ruiniert?




Quelle