„House of Cards“-Star Reg E. Cathey mit 59 an Krebs gestorben

 In Erinnerung an Reg E. Cathey

Reginald E. Cathey Sie, die große Rollen in „House of Cards“ und „The Wire“ hatte, ist gestorben … TMZ hat es erfahren.

Der geliebte Schauspieler starb in seinem Haus in New York, umgeben von Freunden und Familie. Uns wurde gesagt, dass er gegen Lungenkrebs gekämpft hatte.

Reg spielte in „House of Cards“ Freddy, Besitzer von Francis Underwoods Lieblings-Barbecue. Die Rolle brachte ihm 2015 den Emmy als herausragender Gast ein.



Er spielte auch den Adjutanten des Bürgermeisters, Norman Wilson, in mehreren Staffeln von „The Wire“.

Er war mehr als 30 Jahre lang ein hart arbeitender Charakterdarsteller in Hollywood mit Dutzenden von Rollen im Fernsehen und in Filmen … darunter „Oz“, „Law & Order: SVU“, „Fantastic Four“, „The Mask“ und „ KLATSCHE.'

Reg stand David Simon, dem Schöpfer von „Wire“, sehr nahe – er ist der einzige Schauspieler, den Simon für alle seine TV-Shows engagiert hat. Er postete Erinnerungen an seinen Freund.

Reg war 59.




Quelle