Hard Candy Makeup beantragt #MeToo Trademark

Die #MeToo-Bewegung wird bald viel mehr in Mode sein … wenn Hard Candy Cosmetics ihren Willen bekommt.

Der Kosmetikriese hat die Marke #MeToo für Düfte und Make-up beantragt … was unserer Meinung nach bedeutet, dass Sie den Hashtag auf Lippenstiften, Nagellacken, Mascaras und so weiter sehen werden.

Wir wissen, was Sie denken, aber CEO Hieronymus Falic sagt uns, dass dies kein direkter Geldraub ist. Er sagt, die Absicht des Unternehmens sei es, Frauen weltweit etwas zurückzugeben. Konkreter war er nicht – aber eine Quelle aus der Branche sagt uns, dass der Plan darin besteht, den Erlös für die Sache #MeToo zu spenden.



Falic sagt, dass sie sich noch in der Planungsphase befinden, daher ist unklar, welche Produkte die Hashtag-Behandlung erhalten werden, wenn die Marke genehmigt wird.

 Sterne Wer've Spoken Up


Quelle