Golfer Bill Haas bei tödlichem Ferrari-Crash mit Luke Wilson verletzt

Golfstar Bill Haas – ein 6-facher PGA-Tour-Gewinner – wurde am Dienstagabend verletzt, als ein Ferrari, in dem er Passagier war, überschlug und in Pacific Palisades, CA, stürzte – wobei der Fahrer getötet wurde.

Lukas Wilson Sein Auto war in den Unfall verwickelt – er blieb unverletzt.

Der Absturz ereignete sich direkt in der Nähe des Riviera Country Club – wo ABl. Simpson war früher bekannt dafür, Golf zu spielen (er wurde nach den Morden verboten). Tatsächlich spielte er dort am Morgen der Morde mit einem berühmten Filmproduzenten Golf.



Der 35-jährige Haas wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er wegen Schmerzen und Schwellungen in seinen Beinen behandelt wurde. Er erlitt keine Knochenbrüche und wird sich voraussichtlich vollständig erholen.

Bei dem Fahrer des Autos handelt es sich um einen 71-jährigen Mann. Cops haben seinen Namen nicht veröffentlicht oder gesagt, warum sie glauben, dass der Ferrari überhaupt abgestürzt ist.

Polizisten ermitteln.




Quelle