Ex-Cowboys-Spieler verteidigt Kanye, er ist kein Bösewicht!

Ein ehemaliger Spieler der Dallas Cowboys wird schlagen Kanye West - erzählen TMZ Sport Er glaubt wirklich, dass Kanye versucht, Amerika großartig zu machen … trotz seiner „schlechten Wortwahl“.

Wir haben mit gesprochen Gerald Sensabaugh – der jetzt für das Amt des Bürgermeisters von Sullivan County, Tennessee, kandidiert – und uns sagt: „Ich verstehe, woher Kanye kam“ in seinem „ TMZ Live ' Interview.

„Seine ganze Sache ist, dass wir uns dafür entscheiden, versklavt zu werden, indem wir uns dafür entscheiden, den Medien zuzuhören, wir lassen die Leute unsere Gedanken beeinflussen, beeinflussen die Art und Weise, wie wir Dinge tun, und ich denke, das hat er gemeint.“



„Kanye ist ein anderer Typ“, sagte der ehemalige Sicherheitsmann … „Er ist offen. Er sagte, Trump sei sein Junge, also erwarte, dass er einige Trump-ähnliche Wege hat, aber ich glaube nicht, dass er es böse meint.“

Sensabaugh fügte hinzu: „Wir sollten in der Lage sein, auszudrücken, wie wir über Probleme denken, ohne dass alle so leicht beleidigt werden.“




Quelle