Eunice Gayson, das erste Bond-Girl, stirbt im Alter von 90 Jahren

 In Erinnerung an Eunice Gayson

Eunice Gayson – am besten bekannt als das allererste Bond-Girl der James-Bond-Franchise – ist gestorben … so die Produzenten der berühmten Filmreihe.

Die britische Schauspielerin – die neben ihr Sylvia Trench spielte Sean Connery in dem Spionagefilm von 1962, mit dem alles begann, „Dr. No“ – starb am Freitag … laut ihrer offiziellen Twitter-Seite. Sie wurde beschrieben als „eine erstaunliche Frau, die bei allen, die sie traf, einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat“.

Connery äußerte zuerst den ikonischen Satz „Bond, James Bond“ zu Gaysons Figur in „Dr. No.“



Eunice spielte das gleiche Bond-Girl auch im Folgefilm „From Russia with Love“ von 1963.

Sie spielte auch in „Frankensteins Rache“ und beliebten britischen Fernsehsendungen wie „The Avengers“ und „The Saint“.

Eunice wurde 90.

RUHE IN FRIEDEN




Quelle