Donald Trump bittet Richter um Pause im Fall Stormy Daniels wegen Michael Cohen Raid

Donald Trump will eine Pause machen - vom Umgang mit Stürmischer Daniels ' Klage – und bittet einen Richter, ihm zu helfen … laut neuen Rechtsdokumenten.

Trumps Anwaltsteam behauptet, dass die jüngste Razzia seines Anwalts Michael Kohen 's Haus, Büro und Hotelzimmer haben ihre Fähigkeit, den Prez gegen den ehemaligen Pornostar zu verteidigen, in Frage gestellt.

Laut den Dokumenten ... will Trump den Fall im Grunde für 90 Tage auf Eis legen, weil Cohen jetzt Teil einer strafrechtlichen Untersuchung des FBI ist und alles, was er sagt, belastend sein könnte.



Wenn Cohen jedoch in seinem Strafverfahren den 5. plädiert, vermasselt es Trump in seinem Fall mit Daniels … weil Cohen sein Kronzeuge ist.

Trumps Seite argumentiert, dass dies Cohen in eine unmögliche Position bringt, und die einzige Möglichkeit, die Dinge fair zu gestalten, besteht darin, dass er sich mit einem Fall nach dem anderen befasst … und vorerst nicht mit Stormy.

Wie wir berichteten ... hat Stormy dagegen geklagt die Prez und Cohen in dem Bemühen, ihre berüchtigte „Schweige“-Vereinbarung zu verwerfen.




Quelle