Die Schwester von Meghan Markle sagt, wenn ihr Vater stirbt, ist Meghan schuld

Wenn Meghan Markle zeigt ihrem Vater weiterhin die kalte Schulter, es könnte ihn umbringen … so schien Meghans Schwester in einer wütenden Tirade anzudeuten.

Samantha Markle ging am Dienstagabend los und riss Meghan wegen angeblicher Schließung auf Thomas Merkle aus ihrem Leben. Sie sagte: „Wenn unser Vater stirbt, mache ich dich dafür verantwortlich, Meg!“ Sie tadelte Meghan auch dafür, dass sie anderen „Tribut zollte“, während sie ihr eigenes Blut vergoss. Meghan und Prinz Harry nahm gestern an einer Nelson-Mandela-Ehrung teil.

Wie wir berichteten, Thomas schwört sich weiterhin gegenüber den Medien zu äußern, zumindest bis er Kontakt zu Meghan hat. Er sagte uns, dass niemand auf die Telefonnummern antwortet, die ihm gegeben wurden, um sie zu erreichen.



Samantha verteidigte Thomas und sagte … „Mein Vater ist nicht peinlich, weil er seine Tochter liebt. Die Royals sind peinlich, weil sie so kalt sind.“

Es gibt viel böses Blut zwischen den Halbschwestern – das ist nicht das erste Mal, dass Samantha es tut ausgeschlagen bei Meghan.

Soweit wir wissen, befindet sich Thomas nicht in einer unmittelbaren Gesundheitskrise – die hatte er jedoch Herz Verfahren das hielt ihn davon ab, an der Hochzeit teilzunehmen.




Quelle