DHS Kirstjen Nielsen von Demonstranten aus mexikanischem Restaurant vertrieben

Kirstjen Nielsen – die Ministerin für Heimatschutz – machte einen Spaziergang der Schande, nachdem eine Gruppe von Demonstranten ihr Abendessen – ausgerechnet in einem mexikanischen Restaurant – gestört hatte.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend im beliebten MXDC Cocina Mexicana Restaurant in der Nähe des Weißen Hauses … wo Nielsen, umgeben von ihrem Sicherheitsdetail, hinten saß und auf das Abendessen wartete.

Das war, als eine Gruppe der Demokratischen Sozialisten von Metro DC sie mit Buhrufen überschüttete und sie wegen Trumps ausspionierte menschenverachtende Politik Kinder beim Grenzübertritt von ihren Eltern zu trennen.



Die Gruppe fragte sie: „Bist du nicht auch Mutter? Wie schläfst du nachts?“ und 'Hörst du Babys weinen?' Die Gruppe sang auch „Schande“ und „Ende der Familientrennung“ … und 10 Minuten nach Beginn der Tortur erwies es sich als zu viel für Nielsen, damit fertig zu werden, weil sie abprallte.




Quelle