Craig Mack mit 47 tot (UPDATE)

11:19 Uhr PT – Diddy hat gerade eine Erklärung zu Macks Tod veröffentlicht, in der er sagt: „Craig Mack, du warst der erste Künstler, der Musik auf Bad Boy veröffentlicht hat, und hast uns unseren ersten Hit beschert Welt.

Du hast an mich geglaubt und du hast an Bad Boy geglaubt. Ich werde nie vergessen, was du für Hip-Hop getan hast. Sie haben mich inspiriert und ich werde weiterhin versuchen, andere zu inspirieren. Wir werden dich immer lieben.' #badboy4life #ripcraigmack

Craig Mack , der Rapstar der 90er, der mitgeholfen hat Diddy 's Bad Boy Records auf der Karte, starb in seinem Haus in South Carolina eines natürlichen Todes ... TMZ hat erfahren.



Der Rapper „Flava in Ya Ear“ lebte in Walterboro, SC, wo er einer Kirche beigetreten war und sich seiner Religion verschrieben hatte. Sein ehemaliger Produzent Alvin Toney sagte den Daily News, er habe ihn letzte Woche zum letzten Mal gesehen einen Dokumentarfilm drehen über Craigs neues Leben.

Mack, zusammen mit Berüchtigte B.I.G. Sie war in den 90ern der erste Rap-Superstar für Diddys junges Label. Er wurde auf Long Island geboren, bekam aber seinen Durchbruch durch Freestylen über a Mary J. Blige Strecke für Diddy.

Er war einer der wenigen Künstler von Bad Boy Records, die vor ein paar Jahren nicht an der großen Reunion-Tour teilgenommen haben. Craig hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits seinem neuen Leben in der Gemeinde von South Carolina verschrieben.

Macks großer Hit „Flava“ aus dem Jahr 1994 brachte ihm eine Nominierung für den Best Rap Solo Grammy ein, obwohl er gegen ihn verlor Königin Latifah . Keine Schande in diesem Spiel.

Craig war 47.

RIP, um verrückte Flava in dein Ohr zu treten ... Mack war eine brandneue Flava in deinem Ohr.

 In Erinnerung an Craig Mack


Quelle