Conor McGregor bot an, bei UFC 222 zu kämpfen

Conor McGregor sagt, er habe sich BEREITS an die UFC gewandt, um wieder im Octagon zu kämpfen – und darauf bestanden: „Ich habe meinen Namen vorgetragen, um bei UFC 222 einzuspringen und gegen Frankie Edgar anzutreten, als Max Holloway ausschied.“

McGregor hat anscheinend gerade darauf geantwortet Dana Weiß 's Kommentare zu TMZ Sport ... in dem White sagte er wusste es nicht ob Conor jemals wieder kämpfen würde, weil er hat sooo viel Geld jetzt .

„Ich kämpfe wieder. Punkt“, sagt Conor.



„Ich bin der Beste darin. Ich habe meinen Namen vorgeschlagen, um bei UFC 222 gegen Frankie Edgar einzuspringen, als Max Holloway ausschied, aber mir wurde gesagt, dass es nicht genug Zeit gäbe, um das Geld zu generieren, das die UFC brauchen würde.“

„Ich war aufgeregt, in letzter Minute zu hüpfen und das letzte Federgewicht herauszuholen, ohne den ganzen Rest des Zeugs, das mit diesem Spiel kommt. Bitte respektieren Sie die wahnsinnige Menge an Arbeit, die ich außerhalb des Kampfspiels investiert habe.“

„Zusätzlich zu den Kämpfen. Ich bin hier. Es liegt an ihnen, zu kommen und mich zu holen. Weil ich hier bin.

UFC 222 ist für den 3. März in Vegas geplant. Max Hollowey zog aus dem Main Event gegen Edgar am 3. Februar nach einer Verletzung.




Quelle