Chuck Liddell sagt, er würde K.O. Jon Jones in seiner Blütezeit: „Ich bin immer noch gefährlich“

Chuck Liddell ist fest davon überzeugt, dass er KO schlagen würde Jon Jones wenn sie in seiner Blütezeit gekämpft haben … aber warnt den UFC-Star, dass er „immer noch gefährlich“ ist.

Der Ice Man ist begeistert von seinem MMA-Comeback … sagt aber, dass es keine 1-Fight-Situation ist – er will gegen Jon Jones kämpfen, nachdem er durchgebrochen ist titus ortiz .

'Ich muss hohe Ziele für mein Comeback haben', sagte Liddell Adam Glin .



„Ich verschwende meine Zeit nicht damit, in Form zu kommen, nur um jemanden zu verprügeln, den ich zweimal verprügelt habe.“

Jones ging diese Woche auf Twitter hinter Liddell her und sagte: „Der alte Chuck ruft mich seit Jahren heraus! Ich verstehe, ich halte so ziemlich jeden Rekord in der Division.“

'Normalerweise versuche ich, meine Älteren zu respektieren, aber wenn du es willst, komm und hol es dir. Ich würde dich dieses Wochenende buchstäblich nach Albuquerque fliegen.'

TMZ Sports hat die Geschichte gebrochen … der 48-jährige UFC Hall of Famer hat sich angeschlossen Oscar de la hoya 's neue MMA-Aktion zum dritten Mal gegen Tito kämpfen. Sie arbeiten noch an dem Datum.

Wie wir bereits berichtet haben, Chuck trainiert hat wie ein Wahnsinniger seit Jahren – und uns wurde gesagt, dass er in großartiger Form ist.

Still, Dana Weiß ist gegen Chucks Comeback … und sagt, es würde mich „wirklich verärgern“, ihn wieder kämpfen zu sehen.




Quelle