Carolina Panthers werden an einen neuen Besitzer verkauft, nicht an Diddy

War Diddi erfolgreich in seinem Angebot, die Carolina Panthers zu kaufen? Äh äh, äh äh.

Trotz der Zusammenarbeit mit dem Besitzer der Philadelphia 76ers Michael Rubin , Diddys Eigentümergruppe wurde NICHT ausgewählt, um das NFL-Team zu kaufen … stattdessen wird der neue Eigentümer Hedgefonds-Manager sein David Tepper .

Denken Sie daran, Diddy sagte öffentlich, er wolle der erste schwarze Besitzer in der NFL sein – und hoffte auf den Wechsel würde inspirieren und stärken Schwarzes Amerika.



Er selbst Unterstützung bekommen vom Besitzer der New England Patriots Robert Kraft der sagte: 'Ich bin ein großer Fan von ihm.'

DEZEMBER 2017

Aber es war alles umsonst … mit Tepper, der Berichten zufolge den Kauf für mehr als 2 MILLIARDEN US-Dollar abschloss Jerry Richardson , der 1993 206 Millionen Dollar für die Rechte zum Start des Teams bezahlte.

Was Tepper betrifft, so ist er nicht gerade ein Außenseiter … er war bereits Minderheitseigentümer der Pittsburgh Steelers.

Der nächste Schritt für Tepper … Liga-Eigentümer würden später in diesem Monat für die Genehmigung des Verkaufs stimmen – es ist an dieser Stelle so ziemlich nur eine Formalität. Betrachten Sie es als beschlossene Sache.




Quelle