Boston-Marathon-Läufer durchnässt & Trash Baggin' in Crazy Rain Storm

Laufen die Boston Marathon ist schon höllisch hart ... und das ohne von einem STURMGENUSS wie die Läufer in Beantown am Montag erwischt zu werden!

Das Feld von ungefähr 30.000 Konkurrenten muss Boston Strong sein, um es durch das heutige Rennen zu schaffen – der Versuch, mehr als 26 Meilen durch eine verdammte Flut und Winde zu laufen, die sich 40 MPH nähern.

Rennleiter sagen auch, dass es der kälteste Marathon seit 30 Jahren ist ... mit einer Starttemperatur von 38 Grad.

Es war eine ziemlich verrückte Szene an der Startlinie – Athleten trugen Bandanas, Ponchos und Müllsäcke – und es wird nur erwartet, dass es feuchter wird, wenn der Regen am Nachmittag zunimmt.

Pass auf deine Schritte auf, Leute.




Quelle