Bella Hadid erhält eine einstweilige Verfügung gegen Stalker

Bella Hadid hat gerade eine einstweilige Verfügung gegen einen Mann erhalten, der sie angeblich online bedroht und offenbar in ihrer Wohnung herumgeschlichen hat.

Brian Pérez wurde angewiesen, sich von Bella fernzuhalten. Er hatte kürzlich ein Bild von Bellas Wohnung gepostet und sie befürchtet, dass er ihre Wohnung in New York City abstecken könnte.

Cops sagen, Perez sei auf einem gewesen Belästigungskampagne gegen Bella. Laut Rechtsdokumenten hatte Hadid mehrere Instagram-Nachrichten von einem bei Perez registrierten Konto erhalten. Sie erhielt auch ein Instagram-Video von Perez in der Nähe ihres Wohnhauses in Tribeca.



Eine Instagram-Nachricht lautet: „Du willst, dass ich komme? Ich komme jetzt dorthin.“ Er fährt fort: 'Bitte bringen Sie mich nicht den ganzen Weg da runter.'

Bella sagt auch, dass sie tatsächlich beobachtet hat, wie Perez vor ihrem Wohnhaus ihren Namen geschrien hat.




Quelle