Bart Scott: Jets sollten Robby Anderson nach verrückter Verhaftung nicht schneiden

Ex-Jets-Star Bart Scott hofft, dass seine alte Truppe Star WR nicht feuert Robbie Anderson nach seiner verrückten Verhaftung (bei der er angeblich drohte, die Frau eines Polizisten zu schlagen). Hier ist der Grund ...

1) 'Er ist zu jung'

2) 'Er ist zu talentiert'



3) „Sein Gehalt ist kontrollierbar“ (d.h. „er ist billig“)

Man könnte meinen, Robby könnte die Axt bekommen, nachdem er angeblich 105 Meilen pro Stunde in einer 45-Zone gefahren ist und dann dem Verhaftungsbeamten gesagt hat, er würde die Frau des Typen finden und 'fick sie und nuss in ihrem auge.'

Natürlich sagt Bart, dass Anderson die Grenze überschritten hat (wenn die Anschuldigungen wahr sind) – aber er sollte deswegen nicht seinen Job verlieren. Er legt den Fall für uns vor der Kamera dar.

Wichtig zu beachten – es scheint nicht so, als ob Bart erkennt, dass Robby 3 Anklagen wegen Straftaten ausgesetzt ist … obwohl er bekannte sich nicht schuldig an alle.




Quelle