Barbara Bush mit 92 Jahren gestorben

 In Erinnerung an Barbara Busch

Barbara Busch -- ehemalige First Lady der Vereinigten Staaten und Ehefrau des 41. Präsidenten George H. W. Busch -- ist gestorben.

Die ehemalige First Lady starb am Dienstag in ihrem Haus, umgeben von ihrer Familie. Sie hatte an kongestiver Herzinsuffizienz und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) gelitten.

Barbara entschied selbst, wann es Zeit war zu gehen, und teilte ihren Ärzten am Sonntag mit, dass sie sich entschied, eine medizinische Behandlung zugunsten einer Komfortpflege abzulehnen.



Sowohl Barbara als auch George waren es in Houston ins Krankenhaus eingeliefert Anfang 2017 wegen verschiedener gesundheitlicher Probleme, aber sie war rüstig und lächelte mit ihrem Mann für die Super Bowl 51 Münzwurf ein Monat später.

Barbara diente von 1989 bis 1993 als First Lady, aber auch als Second Lady für die 8 Jahre während der Reagan-Administration. Sie war dafür bekannt, dass sie sich für Fortschritte in der universellen Alphabetisierung einsetzte, und gründete die Barbara Bush Foundation for Family Literacy.

Sie hinterlässt ihren Mann, 4 Söhne – darunter Georg W. und Jeb Bush -- eine Tochter ... 17 Enkel und 7 Urenkel.

Das Weiße Haus veröffentlichte kurz nach der Bekanntgabe ihres Todes eine Erklärung, in der es hieß: „Sie wird lange in Erinnerung bleiben für ihre starke Hingabe an das Land und die Familie, die sie beide unermüdlich gut bedient hat. Die Gedanken und Gebete des Präsidenten und der First Lady sind bei der Familie und Freunde von Mrs. Bush.“

Barbara wurde 92.

RUHE IN FRIEDEN




Quelle