Barack und Michelle Obama schließen Mehrjahresvertrag mit Netflix ab

Präsident Barak und Michelle Obama könnten bei den nächsten Oscars und Golden Globes über den roten Teppich laufen … und zwar nicht als Gäste, sondern als Nominierte.

Netflix bestätigte am Montag in einem Tweet, dass sie mit den Obamas eine mehrjährige Vereinbarung eingehen, in der Barack und Michelle Filme und Serien für das Unternehmen produzieren werden. Die Ankündigung besagt, dass der Deal möglicherweise auch „geskriptete Serien, nicht geschriebene Serien, Doku-Serien, Dokumentationen und Features“ umfassen könnte. Grundsätzlich ist alles Spiel.

Gerüchte begannen im März zu wirbeln, dass 44 und die ehemalige First Lady waren in Gesprächen mit Netflix , aber die Bedingungen des Deals waren noch unklar.



Die Obamas waren schon immer Vorkämpfer der Filmindustrie und hatten sofort enge Beziehungen zu ihr Harvey Weinstein vor allem sein Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe tauchten auf . Ihre Tochter, Malia , eben hatte ein Praktikum bei der Firma Weinstein.




Quelle